header Kita St. Martin

Am Aschermittwoch verbrannten wir wie jedes Jahr nach Fasching unsere Luftschlangen und beendeten somit die fröhlich-wilde Faschingszeit.

Die Kinder haben sich in diesem Jahr als Motto für die Faschingszeit „Die Reise ins Zauberland“ gewählt.

In  gruppeninternen Feiern stand an Lichtmess Jesus als das Licht der Welt im Mittelpunkt.

Am 3. Adventssonntag nahmen wir bei der Aktion Adventsfenster teil und schmückten unser Bistrofenster. Außerdem haben wir natürlich Plätzchen gebacken!

Trotz Corona nehmen wir heuer wieder am lebendigen Adventskalender des Seniorenheims teil – zwar nicht in Präsenz – aber auf anderer Weise.

Wie funktioniert ein Grammophon? Damit haben wir uns in unserem Geschichten-Adventskalender auch beschäftigt. ... und dabei alte Weihnachtslieder gelernt!

Am Namenstag der hl. Lucia betrachten wir Bilder und hörten Lieder aus ihrem Leben.

In diesem Jahr konnten wir den Nikolaus wieder persönlich empfangen und ihn am Vorplatz treffen.

Wir stimmen uns auf die Adventszeit ein... mit unserem Adventssingen und der Adventsspirale!

In diesem Jahr feierten wir wieder nur in den einzelnen Gruppen mit Martinspunsch, Martinsbrötchen und Martins-Gänsen..

Dieses Jahr hat es endlich wieder stattfindne können! Wie wunderbar!

Der Herbst ist da und hält auch bei uns Einzug!

Nachrichten

Aschenkreuzfeier

Am Aschermittwoch verbrannten wir wie jedes Jahr nach Fasching unsere Luftschlangen und beendeten somit die fröhlich-wilde Faschingszeit.

Faschingszeit – fröhliche Ausgelassenheit

Die Kinder haben sich in diesem Jahr als Motto für die Faschingszeit „Die Reise ins Zauberland“ gewählt.

Unsere Lichtmessfeier

In  gruppeninternen Feiern stand an Lichtmess Jesus als das Licht der Welt im Mittelpunkt.

­